AktuellesKategorie

Eingestellt amDezember 18, 2014Von adminwf14inAktuelles, Allgemein

DIE VERKEHRUNG DER WELT IN MEHREREN AKTEN

KARL-HEINZ KLÄR AM 12. APRIL 2014 IM GESPRÄCH MIT KUNO RINKE ÜBER DEN FINANZKAPITALISMUS, DIE KRISE DER EUROPÄISCHEN UNION UND DIE ÜBERTÖLPELUNG DER JUNGEN GENERATION KLASSENGESELLSCHAFT Herr Klär, Sie sind Sozialdemokrat, waren 20 Jahre rheinland-pfälzischer Staatssekretär und zuletzt in der parlamentarischen Versammlung des Ausschusses der Regionender Europäischen Union Fraktionsvorsitzender der dort vereinigten Linken und Grünen. 2011 sind Sie ausgeschieden, Anfang 2013 wieder aufgetaucht in den NachDenkSeiten mit einem linksradikalen Essay zur politischen Ökonomie der Bundesrepublik. Kann man dem Vorgang für das politische Lernen etwas abgewinnen? Ich möchte es ungern ausschließen.Weiterlesen
VORWAHLEN ALS CHANCE FÜR BÜRGER UND PARTEIEN Ende der 80er Jahre, als es nur noch eine Frage der Zeit zu sein schien, wann die Mitgliederzahl der SPD die Millionengrenze knacken würde, pflegte ein aufgekratzter Willy Brandt die eine oder andere Veranstaltung in der Baracke mit folgenden Worten zu eröffnen: „Ich begrüße alle Sozialdemokraten in und außerhalb der SPD.“ Das war als Hinweis darauf gedacht, dass, auch wenn die Zahl der Parteimitglieder immer größer wurde, es für die politischen Gestaltungsmöglichkeiten der SPD doch entscheidend darauf ankam, eine weitaus größere Zahl vonWeiterlesen

Eingestellt amDezember 7, 2014Von adminwf14inAktuelles, Allgemein

BONN BOOMT – UND JETZT?

AUFGABEN EINER MODERNEN GROSSSTADTPARTEI Bonn boomt – und das nicht erst seit gestern. Seit etwa Ende der 90er Jahre war klar, dass die Stadt unter dem Regierungsumzug und dem Verlust der Hauptstadtfunktion wirtschaftlich nicht allzu sehr leiden muss. Bonn reiht sich ein in die Liste der prosperierenden Großstädte in Deutschland: Ein überdurchschnittliches Einkommens- und Kaufkraftniveau, eine sehr gut ausgebildete Bevölkerung, eine vergleichsweise niedrige Arbeitslosigkeit, eine weiter wachsende Bevölkerung, ein sehr hoher Dienstleistungsanteil, vor allem im Bereich der unternehmensnahen Dienstleistungen, die großen DAX-Konzerne, die Lagegunst an der Rheinschiene – die ListeWeiterlesen