FLÜCHTLINGE – UND WENN JA, WIE VIELE? Ein kommentierter Zahlenüberblick

FLÜCHTLINGE – UND WENN JA, WIE VIELE?

Ein kommentierter Zahlenüberblick

„An den Grenzen stehen 60 Millionen Flüchtlinge. Wie sollen wir dieser Massen Herr werden?“ äußerte sich CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer im Zuge der steigenden Flüchtlingszahlen in der Presse. In der aktuellen Debatte um die deutsche Flüchtlingspolitik wird viel mit Zahlen argumentiert – einerseits, um Interessen durchzusetzen, die den Flüchtlingen helfen, andererseits aber häufig, um Ängste gegen Ausländer zu schüren. Die rechtspopulistische Partei Alternative für Deutschland (AfD) profitiert davon ebenso wie die Demonstrationen rund um die ausländerfeindliche Pegida-Bewegung in Dresden. Daher ist es wichtig, Struktur in das ‚Zahlendurcheinander‘ zu bringen, um eine Differenzierung der Debatte zu ermöglichen. Um die Frage zu klären, wie viele wirklich auf der Flucht sind, hilft ein Blick in die Zahlen des UNHCR, dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen. Auch wenn sich die aktuellsten Flüchtlings- und Asylbewerberzahlen auf das Jahr 2014 beziehen, helfen sie, Relationen zu verdeutlichen und Begrifflichkeiten zu differenzieren…

(PDF) Den kompletten Bericht lesen…

// Von Lena Mulumulu
Studentin der Politikwissenschaft an der Universität zu Köln.

Stichworte:, , ,